Happy New Year am Ende der Welt
Gepostet von
Geposted in

Happy New Year am Ende der Welt

Die Route: Paparoa Nationalpark – Franz Josef Gletscher – Fox Gletscher – Haast Pass – Queenstown – Lake Te Anau Südlich des Paparoa Nationalparks beginnen die neuseeländischen Südalpen. Anders als in den europäischen Alpen kann man hier oft die schneebedeckten Berggipfel betrachten, während man am Strand steht und das Meer im Rücken hat. Franz Josef […]

Paparoa Nationalpark, Südinsel
Gepostet von
Geposted in

Paparoa Nationalpark, Südinsel

Die Route: Welligton – Picton – Nelson – Owen River – Paparoa Nationalpark. Die Fährüberfahrt von Wellington auf die Südinsel nach Picton war von mir, der leicht seekrank werdenden Landratte, gefürchtet, und das nicht nur wegen der horrenden Fahrpreise für kurzfristige Buchungen. 3,5 Stunden durch die Cook Strait, „eine der windigsten Wasserstraßen der Welt“ – […]

Weihnachten in Wellington
Gepostet von
Geposted in

Weihnachten in Wellington

Die weitere Route: Wai-O-Tapu – Lake Taupo (größtes Binnengewässer Neuseelands) – Tongario Nationalpark (mit dem „Schicksalsberg“ aus Herr der Ringe) – Whanganui – Wellington Im Tongario NP gibt es so viele Wanderwege, dass die Auswahl tatsächlich schwer viel, das Kriterium „Länge“ jedoch einiges ausgeschlossen hat. Für mehrtägige Wanderungen mit Übernachtung in der Pampa sind wir […]

Wai-O-Tapu, Nordinsel
Gepostet von
Geposted in

Wai-O-Tapu, Nordinsel

Die Strecke von Waipu, nördlich von Auckland, bis zum Lake Rotorua an einem Tag zu fahren, war eigentlich nicht geplant und grenzte beinahe schon an Masochismus (unter den gegebenen Bedingungen, siehe letzter Beitrag). Und dann mussten wir am Ende des Tages auch noch feststellen, dass wir versehentlich an „Hobbiton“, dem Hobbit- und Herr der Ringe-Drehort, […]

Far North
Gepostet von
Geposted in

Far North

Der „hippe alte Camper“ ist die Entdeckung der Langsamkeit. Mit maximal 85 km/h und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 60 Sachen ging es die ersten vier Tage durch den Landzipfel nördlich von Auckland. Ob wir es in diesem Tempo wirklich in vier Wochen quer durchs Land und wieder zurück schaffen…? Macht aber nichts, im Zweifelsfall müssen wir […]

Zeit für Neuseeland
Gepostet von
Geposted in

Zeit für Neuseeland

Das mit der Zeit ist schon eine verwirrende Sache. Am Samstag bin ich in Honolulu um 22:00 in den Flieger gestiegen und neun Stunden später in Auckland wieder ausgestiegen – am Montagmorgen. Sonntag, der 13.12.2015 existiert für mich also nicht – kein dritter Advent für Basti, verrückt! Mein schönstes Erlebnis an Tag 1 in Neuseeland? […]

O’ahu, Hawaii
Gepostet von
Geposted in

O’ahu, Hawaii

Die letzte Etappe von fantastischen zwei Wochen in Hawaii haben wir auf O’ahu, der Insel mit der Hauptstadt Honolulu, verbracht. Im Nordwesten der Insel finden derzeit die Billabong Pipe Masters statt, ein Teil der Surfmeisterschaften der Weltsurf-Liga. Zusammen mit Massen von anderen Zuschauern am Strand die Surfjungs in den beängstigend hohen Wellen zu beobachten… nun […]

Maui, Hawaii
Gepostet von
Geposted in

Maui, Hawaii

Darf’s ein bisschen Maui sein? Kein Europäer sollte den weiten Flug nach Hawaii auf sich nehmen, um hier einfach nur Badeurlaub zu machen, da gibt es wirklich leichter zu erreichende Ziele. Die Auswahl an langen Stränden mit Palmen, Sonnenuntergang und all dem Firlefanz ist auf Maui deutlich größer als auf Big Island und so verlockend, […]

Hawaii Volcanoes National Park
Gepostet von
Geposted in

Hawaii Volcanoes National Park

Auf dieser Reise habe ich bereits den einen oder anderen Vulkan bestaunt, bestiegen und fotografiert und auch wenn Vulkanlandschaften immer wieder faszinierend sind, muss ich doch zugeben, dass ich mit zunehmender Anzahl von Vulkanbesuchen etwas abstumpfe und mich bereits dabei ertappt habe etwas wie „Wow, wieder ein Haufen schwarzer Steine und Geröll“ zu denken. Auf […]

Big Island, Hawaii
Gepostet von
Geposted in

Big Island, Hawaii

Am Sonntag sind wir auf der größten und jüngsten der hawaiianischen Inseln angekommen, für deren Erkundung per Auto wir uns sechs Tage Zeit genommen haben. In Hilo gelandet ging es mit dem Auto einmal quer über die Insel an die Westküste und am nächsten Tag dann hoch an die Nordspitze in die Kohala-Region. Auf diesen […]