Oak Alley Plantation

Gepostet von

Ich habe mir da mal eine Immobilie angeschaut. Es ist ein Altbau aus dem Jahr 1839, acht Zimmer, das Dachgeschoss ist ausbaubar, mit größerem Gartengrundstück.*

 Wie in Amerika üblich, wird das Objekt möbliert angeboten. Außerdem gibt es Personal, das gern übernommen werden möchte. Ich habe schon mal eindecken lassen für das Einweihungsdinner mit meinen lieben Freunden aus Deutschland. Anmeldungen nehme ich gern über die Kommentarfunktion dieses Blogs entgegen. 😉

 Der Vorhang über dem Tisch ersetzt derzeit noch die Klimaanlage, indem er von einem Bediensteten achtsam und beständig mittels eines Seilsystems geschwungen wird.

Lust auf eine Runde Doko im Salon?


Dieser Raum wurde von den Vorbesitzern sowohl als Gästezimmer als auch als Sterbezimmer verwendet. Vielleicht nicht die beste Werbung für zukünftige Airbnb-Geschäfte?!

 Im zweiten Gästezimmer bleibt dank getrennter Betten immer als schön anständig.

 Das Kinderzimmer müsste umfunktioniert werden. Wer macht Vorschläge?

 Am Masterbedroom gibt es hingegen wirklich nichts zu meckern.


Und aus diesem Arbeitszimmer heraus ließe sich der Zuckerrohranbau auf den zugehörigen Ländereien stilvoll verwalten.


Der großzügige Balkon ist sehr einladend für Cocktailabende…

 …und bietet einen guten Blick auf die Einfahrt.

 Alles in allem handelt es sich hier wirklich um ein sehr attraktives Objekt, das dazu auch noch direkt am Mississippi gelegen ist. Die Hausangestellte Jessie war so nett, mich und einige andere Interessierte herumzuführen.

Thank you so much, Jessie, you did a great job! 😉

Leider hat mir Jessie im Vertrauen erzählt, dass dieses Haus von Sklaven gebaut wurde. Und richtig, im Garten hinter dem Haus stehen sogar noch die Hütten der damaligen Zwangsarbeiter.  

Unter diesen Umständen muss ich mir das nochmal gut überlegen!

*Die Oak Alley Plantation steht natürlich nicht zum Verkauf. Kann aber bei einer Führung besichtigt werden. Die Tour zur Plantage habe ich inkl. Anfahrt und Abholung am Hotel gebucht bei Cajun Pride Tours gebucht. Online der günstigste Anbieter und absolut empfehlenswert.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *